Stadt Salzburg / Lukas Rösslhuber

Nach Salzburger Testchaos - NEOS wollen Antworten

12. November 2020
Lukas Rösslhuber

Wir haben in der Stadt Salzburg eine dramatische Zunahme an COVID-19-Ausbrüchen in den städtischen Seniorenwohnhäusern. Statt in den letzten Monaten ein Präventionskonzept und eine Teststrategie zum Schutz der Bewohner aufzusetzen, wurde der Sommer verschlafen. Jetzt wurden von der Stadt Salzburg 1.000 Antigen-Schnelltests für die Mitarbeiter bestellt, allerdings mit einer gänzlich sinnbefreiten „Teststrategie“. 
Der SPÖ-Plan: Auf freiwilliger Basis soll einmal im Monat getestet werden, während Experten eine laufende Testung mit Antigen-Schnelltests zumindest wöchentlich empfehlen. Warum schläft man in der Stadt Salzburg beim Schutz der städtischen Seniorenheime noch in der Pendeluhr? Und warum wird trotz falsche Testbefunde ein Labor mit derartiger Fehleranfälligkeit beauftragt? Fragen über Fragen – wir wollen Antworten!  

Bleibe informiert!

Trag dich für unseren Newsletter ein und bleibe über unsere Arbeit und Themen informiert!