« Zurück zur Übersicht

Schulsanierungen: Stadt Salzburg investiert 2,4 Millionen Euro

Unterkofler: Maßnahmen garantieren beste Lernbedingungen für Lehrer und Schüler

Stadträtin Barbara Unterkofler
Stadträtin Barbara Unterkofler

Während derzeit die Salzburger Schülerinnen und Schüler Ihre wohlverdienten Sommerferien genießen, laufen die Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an den städtischen Volks- und Hauptschulen auf Hochtouren. Rund 2,4 Millionen Euro stehen der Stadt Salzburg Immobilien GmbH (SIG) 2014 dafür zur Verfügungen. „Sommerzeit bedeutet für die Mitarbeiter immer einen erhöhten Stresspegel, da bis zum Schulbeginn alle Projekte abgeschlossen sein müssen“, so SIG-Eigentümervertreterin und Baustadträtin Barbara Unterkofler.

Eines der größten Projekte betrifft die Neue Mittelschule Liefering. Der Neubau wurde im Frühjahr 2014 fertiggestellt und dem Schulamt bereits übergeben. Als nächster Schritt wurde jetzt das alte Gebäude abgerissen, so dass in Kürze mit der Gestaltung der neuen Außenanlagen begonnen werden kann. Unterkofler: „Die Inbetriebnahme der Neuen Mittelschule in Liefering wird mit Schulbeginn im Herbst 2014 erfolgen.“

Umfangreiche Arbeiten laufen derzeit auch an der NMS Plainstraße und der Polytechnischen Schule in der Paris-Lodron-Straße. In der Plainstraße werden die im Vorjahr begonnenen Umbaumaßnahmen zur Neuausrichtung zur technischen NMS fortgesetzt und wichtige Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. Zusätzlich werden die Duschen im Turnsaal saniert. Rund 340.000 Euro sind dafür veranschlagt. An der Polytechnischen Schule müssen dringend notwendige Dach- und Fassadensanierungen durchgeführt werden. Die Kosten betragen rund 300.000 Euro. Umbau- und Brandschutzmaßnahmen werden auch an der VS/HS St. Andrä durchgeführt (ca. 200.000 Euro). Daneben laufen zahlreiche kleinere Maßnahmen wie beispielsweise die Sanierung der Sanitärbereiche und des Werkraums in der VS Maxglan (ca. 100.000 Euro) oder der Errichtung einer Freispielfläche an der HS Maxglan (75.000 Euro).

„Nach Fertigstellung der zahlreichen Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten werden LehrerInnen und SchülerInnen wieder mit den bestmöglichen Lernbedingungen ins neue Schuljahr starten können“, freut sich Stadträtin Unterkofler.