« Zurück zur Übersicht

Salzburger UNOS treten zur Wirtschaftskammerwahl an

Die Salzburger UNOS – Unternehmerisches Österreich – treten mit 24 Kandidaten aus 10 Fachgruppen erstmals zu der von 23. bis 26. Februar stattfindenden WK-Wahl in Salzburg an.

UNOS Landeskoordinator Bernhard Helminger
UNOS Landeskoordinator Bernhard Helminger

In Salzburg formierte sich ein engagiertes Team von 24 pinken Kandidaten, dass sich zum Ziel gesetzt hat die Wirtschaftskammer umzukrempeln: „Ein-Personen-Unternehmen, die sogenannten EPUs, stellen inzwischen eine absolute Mehrheit von 58 Prozent bei den Wirtschaftskammer-Mitgliedern. Aber gerade wir „Kleinen“ fühlen uns von unserer Interessensvertretung immer weniger vertreten“, sagt UNOS Salzburg Koordinator Bernhard Helminger, Inhaber der Colorama Verlagsgesellschaft m.b.H und fügt an: „Die WKO ist wie das alte Traumschiff im Fernsehen. Und jeden Abend gibt’s ,Captain’s Dinner‘. Es ist ein müder und überdimensionierter Apparat. Wir UNOS treten an, um dieses alte Schiff abzuspecken und wieder flott zu machen“, so Helminger.

Eine zentrale Forderung von UNOS ist die Abschaffung der Pflichtmitgliedschaften für EPUs: „Wer unzufrieden ist, soll austreten dürfen“, fordert Bernhard Helminger.

Als Listenführer treten in den einzelnen Fachgruppen / Sparten an: Dr. Christoph Starzer, Klubobmann im NEOS Gemeinderatsklub und Gesellschafter der ETHOS Vermögensverwaltung GmbH (FG Finanzdienstleister / Sparte Information und Consulting), Bernhard Helminger (FG Buch- und Medienwirtschaft / Sparte Information und Consulting / Colorama Verlagsgesellschaft.m.b.H), Lui Hofmann (FG Werbung und Marktkommunikation / Sparte Information und Consulting / lui24 e.U. – social media agency), Julia Keser (FG Druck / Sparte Information und Consulting / KUNSTstoff Design), Michael Gebhart (FG UBIT / Sparte Information und Consulting / Connetation Web Engineering GmbH), Thomas Brugger (FG Handel mit Mode und Freizeitartikel / Sparte Handel / Warm-ME GmbH), Dr. Michael Haas (FG Beförderung mit Personenkraftwagen / Sparte Transport und Verkehr / Taxiunternehmen Michael Haas) und Gerald Moser (FG Immobilien- und Vermögenstreuhänder / Sparte Information und Consulting / redconsult GmbH).

Die UNOS treten mit ihrem 9½ Punkte Programm zu den WK-Wahlen an:

1. Dynamische Wirtschaft statt Bevormundung und Bürokratie
2. Wahlfreiheit statt Zwangsabgaben
3. Transparente Budgets statt indirekter Parteienfinanzierung
4. Leistung statt Wettbewerbsverzerrung
5. Gewerbeordnung modernisieren
6. Luft zum Atmen für Unternehmer_innen
7. Selbstständigkeit statt Zwangsarbeitnehmer_innen
8. Lehrberufe attraktiver machen
9. Unternehmertum in den Schulunterricht
9½. Halber Punkt, voller Ernst: Unternehmer_innen sind die Guten und keine Ausbeuter. Wir fordern mehr Bewusstsein und Wertschätzung für ihre Leistung und ihren Mut.

Details zum Programm der UNOS unter: http://unos.eu/programm/start/

Detailinformationen zu den UNOS unter: http://unos.eu