« Zurück zur Übersicht

Räumlichkeiten des NEOS Gemeinderatsklubs werden zur Kunstbühne!

Thöni: „Alle interessierten Künstlerinnen und Künstler sind herzlich zu unserem Projekt eingeladen.“

neos-sbg-kunst-01

Vor kurzem hat der NEOS Gemeinderatsklub seine Klubräumlichkeiten im Schloss Mirabell bezogen. Bereits im Wahlkampf kündigten NEOS Salzburg einen offenen und transparenten Klub an, in welchem die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Salzburg jederzeit herzlich willkommen sind.
„NEOS sind eine moderne Partei. Offene und bürgernahe Klubräumlichkeiten sind uns wichtig. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Salzburg können uns jederzeit in den NEOS Klubräumlichkeiten im Schloss Mirabell besuchen. Wir sind da und haben ein offenes Ohr für sie“, sagt NEOS Kultursprecherin Mag. Kornelia Thöni.

Die Klubräumlichkeiten des NEOS Gemeinderatsklubs waren in den ersten Monaten stark frequentiert. Dadurch entstand die Idee, die NEOS Klubräumlichkeiten für die vielen Besucher künstlerisch zu gestalten. Einstimmig hat der NEOS Gemeinderatsklub in seiner letzten Klubsitzung die Öffnung der Klubräumlichkeiten für Salzburger Künstlerinnen und Künstler beschlossen: „Ab kommendem Herbst bieten wir Salzburger Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, bei uns im NEOS Gemeinderatsklub auszustellen“, so Gemeinderätin Mag. Thöni.

„Der NEOS Gemeinderatsklub ist offen für alle Formen der Kunst. Graffiti, Malerei, Grafiken, Skulpturen, Installationen oder Fotokunst sind möglich. Im Rahmen von Vernissagen werden die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler vorgestellt. Die erste Vernissage wird im Oktober im Rahmen der Eröffnung unserer Klubräumlichkeiten stattfinden. Die Salzburgerinnen und Salzburger können jederzeit die Ausstellungen besuchen und erhalten Informationen über die Künstlerinnen und Künstler“, sagt NEOS Kultursprecherin Mag. Thöni.

„Noch bis zum 5. September kann man sich für die erste Ausstellung unter c.thoeni@neos.eu bewerben. Alle interessierten Künstlerinnen und Künstler sind herzlich dazu eingeladen“, so Mag. Thöni abschließend.