Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

In Zeiten der Krise müssen Kinder im Fokus stehen

Sebastian Huber
Sebastian Huber

Gerade in dieser krisengeschüttelten Zeit brauchen Kinder und Jugendliche Unterstützung, um ihre Sorgen und Ängste verarbeiten zu können. „Die schulpsychologischen Beratungsstellen bieten hier ein ausgezeichnetes Instrument, um einen niederschwelligen und vor allem kostenlosen Zugang zu gewährleisten“, so NEOS Salzburg Bildungssprecher Sebastian Huber. Der NEOS Landtagsklub hat bereits kurz nach seinem Eintritt in den Salzburger Landtag einen Antrag durchgebracht, in dem der Ausbau des schulpsychologischen Dienstes gefordert wurde.

Durch den Ausbruch des Krieges in der Ukraine werden nun viele Kinder und Jugendliche aus dem kriegsbetroffenem Gebiet in Salzburg erwartet. 105 dieser Kinder wurden bereits an Salzburger Schulen aufgenommen. „Es ist wichtig, dass diese Kinder rasch in einen geregelten Alltag integriert werden. Doch Krieg und Flucht haben viele von ihnen schwer traumatisiert. Deshalb ist gerade bei ihnen psychologische Unterstützung enorm wichtig. Der schulpsychologische Beratungsdienst kann hier als erste Anlaufstelle fungieren, um diesen Kindern bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse zu helfen. Es müssen jetzt Maßnahmen gesetzt werden, um die Schulpsychologie besser aufzustellen“, sagt Huber. Der NEOS Salzburg Landtagsklub wird sich daher weiterhin für den Ausbau und die Verbesserung des schulpsychologischen Dienstes stark machen.

Bleibe informiert!

Trag dich für unseren Newsletter ein und bleibe über unsere Arbeit und Themen informiert!

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

ots-mailingtool-1772x997
15.11.2022NEOS Team1 Minute

Cheeseburger und Skigebiete?

Das Thema Energie beschäftigt zurzeit jeden Einzelnen. Sei es durch das Heizen der eigenen vier Wände, den Treibstoff für den Weg in die Arbeit oder das Betreiben des eigenen Unternehmens.

Cheeseburger und Skigebiete?