« Zurück zur Übersicht

NEOS: Zeit für Busmaut ist reif.

Lukas_Roesslhuber_390x390

Rößlhuber: „Parkplatz Messezentrum ist als Busterminal eine Alternative.“

Es freut uns NEOS, dass endlich auch die anderen Parteien aufgewacht sind und die Zeichen der Zeit erkennen. Die Zeit für eine Busmaut für Reisebusse ist reif. NEOS Landessprecher Sepp Schellhorn hat bereits vor rund einem Jahr die Busmaut gefordert. Die zusätzlichen Einnahmen der Busmaut könnte die Stadt Salzburg in die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs stecken“, stellt NEOS Verkehrssprecher GR Lukas Rößlhuber eingangs fest und fügt an: „Es gibt einen zentrumsnahen Busterminal im Nonntal und als Alternative kann man das Messezentrum nutzen. Die Touristen können mit dem O-Bus bzw. mit der Linie A von den Parkplätzen ins Zentrum fahren.“ Kopfschütteln muss Rößlhuber ob des plötzlichen Aufgreifens des Themas „Bustourismus“: „Seit Jahren haben wir fast täglich die Probleme mit dem Bustourismus. Seit Jahren haben Rot, Grün und Schwarz das Thema lieblos weggeschoben und ignoriert. Durch das jahrelange wegschauen der etablierten Parteien wurde der Bustourismus erst zu einem Problem. Wir NEOS hoffen nun, dass diese Bewegung nicht dem Vorwahlgeplänkel geschuldet ist, sondern dass es endlich zu einer nachhaltigen Verbesserung der leidgeplagten Stadt Salzburger vom Bustourismus kommt“, sagt Rößlhuber abschließend.