« Zurück zur Übersicht

NEOS stellen Fragen an Bürgermeister-Kandidaten.

Sebastian_Huber_390x390

Huber: „Antworten können Richtungspfeiler für NEOS-Wähler sein.

Die Kandidaten für die Bürgermeister-Stichwahl am 10. Dezember stehen fest. Wir NEOS werden keine Wahlempfehlung abgeben. Die Bürgerinnen und Bürger sind mündig genug zu entscheiden. Aber wir wollen insbesondere unseren NEOS Wählerinnen und Wählern Richtungspfeiler für ihre Entscheidungsfindung anbieten“, stellt NEOS Klubobmann Dr. Sebastian Huber eingangs fest und fügt an: „Aus diesem Grund stellen wir an beide Kandidaten acht Fragen aus den Bereichen ‚Gebühren und Förderungen‘, ‚Verkehr‘, ,Wohnen‘, ,Bildung‘, ‚Wirtschaft‘, ‚Verwaltung‘ und ‚politischer Kultur‘. Die ausgewählten Fragen und die damit verbunden Themen sind unseren Wählern wichtig. Sie erwarten sich hier klare Antworten des zukünftigen Bürgermeisters.“ „Unsere NEOS Kandidatin Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler hat im ersten Wahlgang immerhin 5.488 Stimmen auf sich vereinen können. Das zeigt, dass NEOS sich zu einer ernstzunehmenden Größe in der Stadtpolitik entwickelt hat. In der Stichwahl zählt für beide Kandidaten jede Stimme. Aus diesem Grund sollten unsere Fragen auch ernst genommen werden“, sagt Huber und fügt abschließend an: „Die Beantwortung unserer Fragen ist mit Sicherheit nicht aufwändig. Aus diesem Grund ersuchen wir die Kandidaten um eine zeitnahe Beantwortung unserer Fragen, damit wir diese auch den Mitgliedern und NEOS Sympathisanten vorab übermitteln und damit ihre Entscheidungsfindung erleichtern können“. Die Fragen im Überblick:

  • Gebühren und Förderungen:
    • Werden Sie für eine Zweckbindung der Gebühren eintreten, sodass sämtliche Einnahmen der Gebühren ausschließlich der Deckung sämtlicher Ausgaben dienen?
    • Werden Sie das städtische Fördersystem beibehalten?
  • Verkehr:
    • Wie wird die Zusammenarbeit mit anderen Gebietskörperschaften (Land/Umlandgemeinden) in punkto Verkehr aussehen?
    • Werden Sie die NEOS Forderung nach Express-Linien und einer verbesserten Linienführung aufgreifen?
  • Wohnen:
    • Welche Maßnahmen werden Sie setzen, um eine gezielte Nachverdichtung in der Stadt zu ermöglichen.
  • Bildung:
    • Werden Sie die städtischen Pflichtschuldirektor_innen durch die Förderung von Verwaltungsassistent_innen entlasten?
  • Wirtschaft:
    • Welche Schrauben werden Sie in der Verwaltung drehen, damit eine Abwanderung eines großen Wirtschaftsunternehmens (Palfinger) nicht mehr passiert?
  • „Politische Kultur“:
    • Wie werden Sie die Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen handhaben bzw. werden Sie die Minderheitenrechte im Gemeinderat ausbauen?