2. Transparenz statt Verschwendung

Modernes Stadtmanagement und Bürger_innenbeteiligung

Einführung eines transparent Finanzmanagements durch doppelte Buchhaltung, so dass für jeden Bürger Vermögen und Investitionen klar nachvollziehbar sind.

Offenlegung von Kosten- und Leistungsberichten für alle Dienstleistungen der Verwaltung, so dass die Gebühren z.B. für Müllabfuhr, Kanal usw. für jeden Bürger verständlich und nachvollziehbar werden.

BürgerInnenbeteiligungen bei Großprojekten ab 15 Millionen Euro, öffentliche Anhörungen der verschiedenen Behörden, um effizientes und zukunftsorientiertes Projektmanagement einzuführen – zukunftsfittes Gemeindemodell schaffen.

Offenlegung aller Subventionen.