« Zurück zur Übersicht

NEOS: Mehr Wertschätzung für die Pflege bitte!

Guenter_Eckerstorfer_390x390

Um mehr Wertschätzung für die Pflege ersucht der Salzburger NEOS-Gemeinderat DI Günter Eckerstorfer. Der Anlass sind „die für uns irreführenden Sujets der Freiheitlichen Arbeitnehmer, die damit werben, dass die Regierung Geld für Kinder im Ausland kürzt. Das Bild dazu zeigt, warum auch immer, eine Afrikanerin. Im echten Leben aber“, so Eckerstorfer, „fliessen gar keine österreichischen Familienbeihilfen nach Afrika, sondern an die Familien in der Slowakei, Polen, Rumänien, Slowenien und Tschechien, eben dahin wo die Pflegerinnen, die wir auch hier in Salzburg händeringend brauchen, ihre eigenen Familien daheim zurückgelassen haben.“

„Wir sollten die Pflege nicht aus dem Land hinaus sparen, sondern wir sollten dankbar sein, dass diese Frauen hier sind“, so Eckerstorfer. „Auch der Herr FPÖ-Bundesrat Rösch – er wurde wegen des Verdachts der Verhetzung angezeigt – wird vielleicht am Ende seiner Tage feststellen müssen, dass ihm die Frauen aus Osteuropa seine Windeln oder Bettpfannen nicht nur aus reiner Sympathie wechseln.“