« Zurück zur Übersicht

NEOS: Lasershow zu Silvester statt Feinstaub-, Dreck- und Lärm-Feuerwerk!

29.11.2018 Andreas Hertl

Hertl Andreas

Andreas Hertl: NEOS spricht sich für eine Lasershow mit Musik zum Salzburger Innenstadt-Silvester aus. Hertl: „Der UNO-Weltklima-Rat IPCC warnt uns eindringlich. Die nächsten Jahre sind die letzte Chance, drohende katastrophale Entwicklungen zu verhindern.“ „

Daher ist es höchste Zeit, das gute alte Feuerwerk der Vergangenheit in Frage zu stellen. Es bedeutet Feinstaub, Dreck und Lärm, Waldbrandgefahr am Mönchsberg, verängstigte Wild- und Haustiere. Jedes Jahr haut uns ein chinesisches Feuerwerk die Feinstaub-Jahresbilanz schon am 1. Jänner zusammen.“ „

Ein Laser-Feuerwerk mit Musik hingegen wäre nachhaltig und zukunftsweisend, um in der Kulturstadt Salzburg das Neue Jahr willkommen zu heissen. Gerade bei der Musik –beispielsweise mit dem Genre ‚Neue Musik‘ im Öffentlichen Raum – kann Salzburg auch eine kulturelle Vorreiterrolle einnehmen.“

„Vielleicht gefällt das sogar unserem Kollegen Erwin Enzinger von der FPÖ, der sich noch vor kurzem im Gemeinderat mit der Idee geplagt hat, ob wir denn nicht eine Feuerwerk-WM nach Salzburg holen könnten. – Salzburg sollte besser Klimaschutz-Weltmeister und nicht Feuerwerk-Weltmeister werden.“