Chancen und Ideen für Salzburg

LOFT Salzburg, Müllner Hauptstraße, Salzburg, Österreich
13. Juli 2017, 18:30 Uhr

Chancen für alle statt Privilegien für wenige, ist das Motto, dem sich die Bürgerbewegung NEOS verschrieben hat. Das gilt für ganz Österreich – genauso wie für unsere Stadt. Über die Vision einer freien Chancengesellschaft wird Matthias Strolz im Rahmen unserer Veranstaltung sprechen.

Inspiriert von dieser Keynote soll es dann um die Chancen für uns Bürgerinnen und Bürger der Stadt Salzburg gehen – trotz der Steuergeldverschwendung der letzten Jahre. Denn die Stadt Salzburg hat in den letzten Jahren rund 80 Millionen Euro einfach verschwendet. Erst diese Woche wurde im Stadtsenat berichtet, dass der Tiefgaragenbau für das Paracelsusbad nun alleine durch die Stadt erfolgt. Für den Steuerzahler wird das Paracelsusbad somit immer teurer. Eine Tiefgarage kostet schnell mehrere Millionen Euro und die Betriebskosten werden am Ende des Tages alleine von der Stadt getragen werden müssen. Wir sehen unsere Kritik an den Kosten am Paracelsusbad nun absolut bestätigt. Das Paracelsusbad ist am besten Weg, sich zu einem Fass ohne Boden zu entwickeln. Aber wir wollen nicht nur die Verschwendung anprangern, sondern wir möchten unsere Stadt auch weiterbringen. Wir wollen Ideen entwickeln, was alles möglich wäre, wenn wir 80 Millionen Euro mehr zur Verfügung hätten!

Unsere Veranstaltung Chancen und Ideen für die Stadt“ findet kommenden Donnerstag, dem 13. Juli 2017 ab 18:30 Uhr im LOFT Salzburg statt. Nach dem Impuls von Matthias Strolz über die freie Chancengesellschaft wird Stadträtin Barbara Unterkofler gemeinsam mit uns allen Ideen für die Stadt Salzburg entwickeln. Bei unserer Veranstaltung werden wir Ideen zu den Themenbereichen Verkehr, Transparenz, Stadtgestaltung und Lebensqualität sammeln.