« Zurück zur Übersicht

NEOS: Eltern haben durch ihre Unterschriften die Hortschließung verhindert

Lukas_Roesslhuber_390x390

Der Hort als historisch gewachsene und gut angenommene Betreuungseinrichtung soll nicht mehr aufgelöst werden. Ohne den Druck der vielen betroffenen Eltern wäre der heute beschlossene politische Kompromiss im Bildungsausschuss nicht möglich gewesen. Sie haben der zuständigen Politik die Schwächen ihres Konzeptes aufgezeigt“, stellt NEOS Bildungssprecher GR Lukas Rößlhuber eingangs fest und fügt an: „Wir NEOS tragen diesen Kompromiss mit, auch wenn viele Detailfragen zum jetzigen Zeitpunkt noch ungeklärt sind. Die Grundrichtung des heutigen Antrages ist aber die richtige. Die weiteren Amtsberichte und Umsetzungen von Seiten Anja Hagenauers werden wir genau prüfen.“

Die Bedenken zur Hortschließung wurden nicht nur von den Fraktionen getragen, auch die Eltern waren mit der Vorgangsweise der Vizebürgermeisterin nicht einverstanden. Eltern und Politik fühlten sich von Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer viel zu schlecht informiert und eingebunden. Ihre politischen Alleingänge haben nur zu Verunsicherungen geführt“, stellt Rößlhuber abschließend fest.

 

Horte_LR

https://www.meinbezirk.at/salzburg-stadt/politik/staedtische-horte-bleiben-doch-bestehen-d2120387.html