« Zurück zur Übersicht

NEOS bringen Antrag zur Auflösung des Dult-Vereins ein.

Christoph_Starzer_390x390

Starzer: „Vereinszweck ist weggefallen.“

In der morgigen Sitzung des Stadtsenates sollen die Vertreter der Stadt im Vorstand des Dult-Vereins für die Vereinsperiode 2018 bis 2020 bestellt werden. Wir NEOS nützen diesen Anlass, um einen Antrag zur Auflösung des Dult-Vereins einzubringen. Der Zweck des Dult-Vereins ist vor vielen  Jahren weggefallen, da die Salzburger Dult von der Messe und nicht mehr vom seinerzeit genau dazu gegründeten Verein organisiert wird. Die Vereinskonstruktion bietet auch keine Steuervorteile mehr. Dies bestätigte das städtische Kontrollamt in seinem Prüfbericht zur Messe vor rund zwei Jahren“, stellt NEOS Gemeinderat Dr. Christoph Starzer eingangs fest und fügt an: „Es ist schildbürgerlich, wenn der Dult-Verein mit Pachteinnahmen von der Messe finanziert wird. Als Stadt müssen wir ein Interesse daran haben, dass das Eigenkapital der Messe gestärkt wird. Das spart dem Steuerzahler bares Geld.“

Ebenfalls übt der Verein keine operative Tätigkeit mehr aus und ist im Einflussbereich dreier Gesellschafter ‚gefangen‘. Aus diesem Grund sollen die von der Stadt Salzburg in den Vorstand des Dult-Vereins gewählten Mitglieder die Empfehlung des Kontrollamtes umsetzen, und die Auflösung des „Vereins Salzburger Dult“ veranlassen. Diesen Antrag werden wir morgen stellen“, stellt Starzer abschließend fest.