« Zurück zur Übersicht

Klubobmann-Wechsel im NEOS Klub Stadt Salzburg.

Lukas_Roesslhuber_390x390Sebastian_Huber_390x390

Rößlhuber: „Konsequenter NEOS Weg wird fortgesetzt.“

NEOS Klubobmann Dr. Sebastian Huber scheidet aus dem Gemeinderat aus und übergibt die Führung des Gemeinderats-Klubs an GR Lukas Rößlhuber. „Durch die für NEOS höchst erfolgreiche Landtagswahl werde ich das Landtagsmandat annehmen und übergebe die Klubführung an Lukas Rößlhuber, der einstimmig in diese Funktion gewählt wurde. Als Landtagsabgeordneter aus der Stadt Salzburg werde ich dem NEOS Gemeinderatsklub aber selbstverständlich verbunden bleiben“, erklärt Huber und fügt an: „Lukas Rößlhuber wird der jüngste Klubobmann in der Stadtgeschichte sein. Wir NEOS zeigen, dass uns die Jugend wirklich am Herzen liegt.“

Auch mit mir als neuem Klubobmann wird der NEOS Klub den konsequenten Weg der vergangenen Jahre fortsetzen. Ich übernehme ein zwischen dem Ressort von Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler und dem Gemeinderatsklub bestens eingespieltes und breit aufgestelltes Team. Wir NEOS sind einzig den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt verpflichtet und keinen Vorfeldorganisationen oder Interessensverbänden, die ihre eigenen Interessen über jene des Gemeinwohls stellen. Wir sind eine starke Bürger_Innenbewegung und werden die kommenden Monate konsequent dafür nützen. Ich möchte alle Salzburgerinnen und Salzburger herzlich dazu einladen, uns ihre Ideen, Anregungen oder auch Kritik mitzuteilen. Gemeinsam verändern wir die Stadt zum Positiven“, sagt Rößlhuber.

Durch das Ausscheiden von Sebastian Huber wird es im NEOS Klub zu Veränderungen in den Ausschüssen und Bereichssprecherfunktionen kommen: „Gemeinderat Christoph Starzer wird stellvertretender Klubobmann. Er wird den Vorsitz im Bildungs- und Umweltausschuss und somit auch die Sprecherfunktionen ‚Bildung‘ und ‚Umwelt‘ übernehmen. Als langjähriger Elternvereinsobmann weiß Christoph Starzer, wo die Stellschrauben im System zu drehen sind. Architekt Günter Eckerstorfer wird für Sebastian Huber in den Gemeinderat nachrücken. Er wird sich im Planungs- und Verkehrssauschuss und im Bauausschuss einbringen. Neben der Klubführung werde ich neuer Sozial- und Wohnungssprecher meiner Fraktion und NEOS im Sozialausschuss sowie in der Personalkommission vertreten“, stellt Rößlhuber abschließend fest.