« Zurück zur Übersicht

Große Auszeichnung für Salzburger Sozialpionier

06.06.2014 NEOS Salzburg

Dir. a.D. DSA Karl Armin Wieser, hat am Donnerstag den 5. Juni 2014 das große Verdienstzeichen des Landes verliehen bekommen. Armin Wieser (64) widmet diese Auszeichnung auch allen Mitarbeitern, Freunden und Funktionären die ihn auf seinem beruflichen und privaten Weg begleitet und unterstützt haben.

Armin Wieser erhielt das große Verdienstzeichen des Landes Salzburg. Foto: AS Media
Armin Wieser erhielt das große Verdienstzeichen des Landes Salzburg. Foto: AS Media

Armin Wieser war und ist ein Sozialpionier und Sozialmanager. Bereits Ende der 1970er Jahre wurde sein Konzept, Sozialarbeiter in Sozialämtern zu etablieren und mit Mitarbeitern aus dem Pflegebereich zu erweitern, von der Politik aufgenommen und umgesetzt. Die aufsuchende Sozialarbeit war geboren.

Aus kleinen Anfängen wie „Essen auf Rädern“ in einzelnen Gemeinden, wurde Ende der 1980er Jahre von ihm auch das mobile Pflege- und Betreuungskonzept mit dem Hilfswerk Salzburg entwickelt, dass Wieser bis 2010 als Geschäftsführer geleitet hat. Mit seinen über 800 Mitarbeitern zählt das „Hilfswerk Salzburg“ heute zu den größten sozialen Dienstleistern im ganzen Bundesland Salzburg.

Ebenso wurde das Konzept der Vereinssachwalterschaft unter seiner Führung in den Gebirgsgauen etabliert.

Vereinen wie „Rettet das Kind“, „Arge Oberrain“ -„ anders kompetent“, „GWS geschützte Werkstätte Salzburg“, „Tafel Salzburg -“VIEW“ Verein ethisch wirtschaften“, „TIME OFF- große Ferien für kleine Budgets“, u.a., gehört Wieser seit vielen Jahren im Vorstand oder Aufsichtsrat an und prägt somit weit über seine berufliche Aktivzeit hinaus noch immer das soziale Leben in Salzburg.

„Damit das Mögliche entsteht, muß immer wieder das Unmögliche versucht werden“. Hermann Hesse