« Zurück zur Übersicht

Generalsanierung abgeschlossen: Traklsteg ab Freitag, 26.9. wieder offen

Unterkofler: Stadt investiert 700.000 Euro in wichtige Geh- und Radwegverbindung

Baustadträtin Barbara Unterkofler und der für die städtischen Brücken zuständige Bauleiter Dipl.-Ing. Max Holzleitner beim Lokalaugenschein am Traklsteg.
Baustadträtin Barbara Unterkofler und der für die städtischen Brücken zuständige Bauleiter Dipl.-Ing. Max Holzleitner beim Lokalaugenschein am Traklsteg.

Nach der wetterbedingten Verzögerung konnten mit den herbstlichen Sonnenstrahlen jetzt auch die letzten Arbeiten am Traklsteg beendet werden. „Ab Freitag, 26. September, ist der Steg wieder offen, die wichtige und bei FußgängerInnen wie RadlerInnen sehr beliebte Verbindung zwischen Lehen und Itzling kann damit wieder barrierefrei benützt werden“, freut sich Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler über den Abschluss dieser aufwändigen Generalsanierung.

Dass die Arbeiten einige Wochen länger als geplant gedauert haben, war das Ergebnis des verregneten Sommers. „Wichtige Teile der Brückensanierung wie Beschichtungen und andere nässeempfindliche Arbeiten brauchen mehrere trockene Tage im Stück und die waren in den vergangenen zwei Monaten – zudem zum richtigen Zeitpunkt – nicht gegeben“, so Unterkofler.

Der 100 Meter lange Steg wurde 1990/91 errichtet und als dreifeldriges Stahlfachwerk mit einer Fahrbahnplatte in Verbundbauweise ausgeführt. Um die bestehende Brückentragkonstruktion langfristig erhalten zu können, wurden nun u.a. der Fahrbahnbelag samt Abdichtung erneuert, ebenso die Fahrbahnübergänge und der Tagwasserabläufe sowie der Korrosionsschutz des gesamten Tragwerkes. Die Sanierung kostete 700.000 Euro.