Zahlreiche Gemeinden erstrahlen in Lila

26. November 2020
Andrea Klambauer

Mit Farben, Licht und einer groß angelegten Aktion stemmt sich die Gesellschaft auch heuer wieder gegen Gewalt.
Im Zentrum steht die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“. Von 25. November bis 10. Dezember.

Zahlreiche Gemeinden erstrahlen in Lila

Mit Farben, Licht und einer groß angelegten Aktion stemmt sich die Gesellschaft auch heuer wieder gegen Gewalt.
Im Zentrum steht die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“. Von 25. November bis 10. Dezember.

„Gewalt, vor allem an Frauen und Mädchen, ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Es geht uns mit dieser Aktion darum, ein Bewusstsein für dieses Problem – vor allem das der häuslichen Gewalt – zu schaffen. Wir wollen es sichtbar machen, indem wir zahlreiche Gemeindeämter in Lila erstrahlen lassen, der Landtag, wie schon erwähnt, wird auch heuer wieder die Lila Schleifen tragen.", so unsere NEOS Landesrätin Andrea Klambauer.

Bürgermeisterinnen-Gemeinden setzen Lichtzeichen

Mittelpunkt der heurigen Kampagne ist eine Lichtinstallation auf den Amtsgebäuden in den Gemeinden Anif, Nußdorf am Haunsberg, Lamprechtshausen, Straßwalchen, Bruck an der Glocknerstraße, Mühlbach am Hochkönig Lend und Stuhlfelden. Diesen acht Gemeinden steht jeweils eine Bürgermeisterin vor. Die Lichtinstallation zeigt das Wort „Stopp“ und das Symbol des Gewaltschutzzentrums – eine flache, aufgerichtete Hand, die eine Faust stoppt. In den Folgejahren sollen auch Gemeinden mit männlichen Oberhäuptern zur Teilnahme animiert werden.

Das Land trägt Lila

Bei der nächsten Sitzung beteiligen sich auch der Salzburger Landtag und seine Abgeordneten am Zeichensetzen mit dem Tragen der lila Schleife. Das Symbol soll auch möglichst breit in der Landesverwaltung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und von der Bevölkerung getragen werden. Die Schleifen können beim Referat Frauen, Diversität, Chancengleichheit des Landes per Mail: frauen@salzburg.gv.at angefordert werden.

Für weitere Fragen, Vorschläge und Ideen schickt uns eine E-Mail an Büro Landesrätin Andrea Klambauer und folgt uns auf Facebook und Instagram.

Bleibe informiert!

Trag dich für unseren Newsletter ein und bleibe über unsere Arbeit und Themen informiert!