« Zurück zur Übersicht

Baustelle Bürgerspitalgasse: Bauarbeiten laufen auf Hochtouren

Unterkofler: „ÖVP Klubobmann Dr. Fuchs sollte besser recherchieren lassen!“

Stadträtin Barbara Unterkofler
Stadträtin Barbara Unterkofler

Mit einem leichten Schmunzeln hat Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler die jüngste Presseaussendung von ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs zur Baustelle in der Bürgerspitalgasse zur Kenntnis genommen. „Einmal mehr zeigt sich, dass Dr. Fuchs nicht wirklich Ahnung von der Materie hat und zudem auch noch sehr schlecht recherchiert. Hätte sich nämlich Dr. Fuchs richtig informiert, dann hätte er erfahren, dass das vergangene Wochenende das erste war, an dem die Baufirma durchgearbeitet (!) hat“, so Unterkofler.

Die Bauarbeiten wurden wie geplant am Freitagnachmittag beendet (Ersatzruhe für die Nachtschicht), um wenige Stunden später (Freitag, 22 Uhr) mit den Nachtarbeiten fortgesetzt zu werden. Die Arbeiten dauerten dann bis Sonntag 8 Uhr in der Früh. Unterkofler: „Auch die Forderung der ÖVP nach vermehrten Nacht- und Wochenendarbeiten ist alles andere als klug und durchdacht, denn ich bin schon der Überzeugung, dass die Anrainer ihr Recht auf (Nacht-)Ruhe haben. Ich bin wirklich froh, dass Klubobmann Dr. Fuchs keine Entscheidungskompetenz in dieser Sache hat, denn dann würden die Anrainer die Altstadt wohl in Massen verlassen.“

Schon vor Beginn der Baustelle war Stadträtin Barbara Unterkofler mit allen Beteiligten (Altstadtverband, Wirtschaftskammer, Kaufleute, Leitungsträger usw.) in ständigem Kontakt. Seit Anfang Jänner gibt es für die Anrainer und die Kaufleute eine 14-tägige (Bau-) Sprechstunde der Baustadträtin direkt vor Ort (Sternbräu). „Der wahre Grund, der Klubobmann Fuchs bei dieser Baustelle so in Wallung bringt, ist wohl das Faktum, dass die Baustelle sehr gut funktioniert und es so gut wie keine Beschwerden gibt. Wir sind unserem Zeitplan sogar leicht voraus“, so Unterkofler, die sich bei allen Beteiligten für die bisher wirklich sehr gute Arbeit ausdrücklich bedankt.