« Zurück zur Übersicht

Ausschreibung des Projektmanagements „Paracelsusbad“ abermals beeinsprucht

Starzer: „Unsere Warnungen haben sich einmal mehr bestätigt.“

NEOS-Klubobmann Christoph Starzer
NEOS-Klubobmann Christoph Starzer

„Ich bin über das permanente Stolpern des Bürgermeisters bei der Ausschreibung des Projektmanagements des ‚Paraclesusbades‘ erschüttert. Heute wurde bekannt, dass es abermals eine Anfechtung zum Projektmanagement ‚Paracelsusbad‘ gibt. Einmal mehr bestätigen sich die Warnungen und die Bedenken von NEOS“, sagt NEOS Klubobmann Dr. Christoph Starzer und fügt an: „Ich bin sprachlos, dass man nach dem Fehler der Direktvergabe an Rinder&Partner jetzt nicht gründlicher gearbeitet hat und die Ausschreibung erneut rechtlich angreifbar ist. Wie beim Projektmanagement für das ‚Paraclesusbad‘ gearbeitet und hier Steuergeld leichtfertig verbrannt wird, zeichnet ein eindeutiges Bild. Der Bürgermeister trägt hier die volle politische Verantwortung.“

Äußerst pikant ist dieser Umstand, da NEOS Klubobmann Dr. Christoph Starzer und NEOS Gemeinderat Dr. Sebastian Huber Bürgermeister Dr. Schaden Bedenken und Warnungen zum Projektmanagement bereits in einer schriftlichen Anfrage mitgeteilt haben: „Kurz vor 10 Uhr am Vormittag gibt uns Bürgermeister Dr. Schaden eine Antwort, die mit keiner Silbe auf unsere eigentlichen Fragen eingeht. Anschließend erfahren wir, dass die Ausschreibung des Projektmanagements schon wieder nicht hält. Einmal mehr sieht man, dass der Bürgermeister Kontrolle und Transparenz als Majestätsbeleidigung empfindet.“

Bürgermeister Schadens Sicht der Dinge und die Realität driften zusehends auseinander: „NEOS Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler hat die Verantwortung für das Badprojekt nicht ‚von sich aus abgegeben‘, vielmehr wurde sie ihr hinter verschlossenen Türen in einem Anflug persönlicher Kränkung entzogen und vom Bürgermeister an sich gerissen“, sagt Christoph Starzer und fordert Bürgermeister Dr. Schaden abschließend auf: „Hören Sie endlich mit dieser Verzerrung von Tatsachen auf und lassen Sie Transparenz in dieser Angelegenheit zu. Ein erster Schritt wäre die Beantwortung unserer Fragen.“

Anfrage KO Starzer GR Huber Projektmanagement Projekt Paracelsusbad, PDF 191 KB

Anfragebeantwortung Dr. Heinz Schaden Projektmanagement Projekt Paracelsusbad, PDF 54 KB

Einspruch Vergabeverfahren PCB Projektmanagement II, PDF 375 KB